projekte

  • Homeslider_Logo

    RESTAURO award 2016 – Crowdfunding

    Kulturgut geht uns alle an! Wir brauchen Deine Unterstützung bei der Initiierung des RESTAURO awards! Leiste deinen Beitrag zur Erhaltung von Kunst- und Kulturgut und registriere dich auf: www.startnext.com/restauro-award In diesem Projekt geht es darum, dass herausragende Leistungen im Bereich der Restaurierung und Konservierung gewürdigt und in Form eines Preises anerkannt werden. Besonders das derzeitige Tagesgeschehen, […]

    weiterlesen

  • Eva Bader und Stephan Knobloch, Foto: Restauro

    Interview zu Monet im Städel

      Ein Interview mit den beiden Restauratoren Stephan Knobloch und Eva Bader zeigt, dass die Ergebnisse kunsttechnologischer Forschung ganz modern und mit QR-Codes präsentiert werden können. Es ist Freitag, 12 Uhr. Noch ist es ruhig im Städel, aber die Sicherheitskräfte sind geschult und lassen nur die Besucher mit Eintrittskarten hinein. Schränkt dies in irgendeiner Weise […]

    weiterlesen

  • Gleimhaus-Buchpatenprogramm

    Buchpatenprogramm

      Eine interessante Idee zum Erhalt von Büchern im Gleimhaus Im 1862 eingerichteten Gleimhaus in Halberstadt – einem Museum der deutschen Aufklärung – ist unter einem Dach der Nachlass des Dichters und Sammlers Johann Wilhelm Ludwig Gleim (1719–1803) zu besichtigen: Porträtgalerie, Briefhandschriften und seine private Bibliothek. Die aktuelle Sonderausstellung (25.01.2015 bis 08.03.2015): „Neues Leben für alte […]

    weiterlesen


beruf

  • Neuer Arbeitskreis für Museumsrestauratoren

      Im kommenden Mai wird sich der Arbeitskreis Restaurierung/Konservierung beim Deutschen Museumsbund gründen. Eine der Haupt-Organisatorinnen ist Andrea Funck, Leiterin der Restaurierungswerkstätten am Landesmuseum Württemberg in Stuttgart. Über Aufgaben und Ziele eines solchen Arbeitskreises, über seine Organisation und die persönliche Motivation, eine solche Neu-Gründung mit zu initiieren sprach Uta Baier mit Andrea Funck. Warum wollen Sie […]

    weiterlesen

  • IIC-declaration

    Eine weitere Richtlinie zur Klimatisierung von Museen und Sammlungen? Im Jahr 2008 forderte die Bizot Gruppe – ein Zusammenschluss von Direktoren und Ausstellungsveranstaltern der größten internationalen Kunstmuseen – die Bedingungen für den internationalen Leihverkehr der Museen und Sammlungen, speziell die Standards der Klimatisierung während der Lagerung und Präsentation, zugunsten eines nachhaltigen Umgangs mit Ressourcen zu […]

    weiterlesen

  • Benötigen wir Honorarrichtlinien? Eine Diskussion

    Seit einiger Zeit gibt es in Italien ein Preislistenbuch für Restauratoren, dessen Honorarsätze eine Orientierungshilfe bei der Preisgestaltung von restauratorischen Dienstleistungen bieten. In Tirol befasste sich die IG Kultur Tirol (TKI) mit Honorarfragen im kulturellen Bereich. Restauratorische Leistungen sind hierin jedoch nicht angeführt. Generell fehlt im deutschsprachigen Raum eine Honorarrichtlinie.
RESTAURO möchte diese Begebenheit diskutieren und […]

    weiterlesen

Kunststück

  • Der Lohengrin-Schreibtisch in der Restaurierungswerkstatt von Andreas Scheuch.

    Konservierung des Lohengrin-Schreibtisches

      An diesem Schreibtisch soll Komponist Richard Wagner (1813 in Leipzig – 1883 in Venedig) erste Melodien und Skizzen zu „Lohengrin“ entworfen haben. Gerade steht das Möbel zur Restaurierung in der Werkstatt von Andreas Scheuch. RESTAURO konnte die einzelnen Arbeitsschritte an dem Lohengrin-Schreibtisch begleiten. Ursprünglich stand der Lohengrin-Schreibtisch im Lohengrinhaus in Graupa, das heute Teil […]

    weiterlesen

  • Zwei Tänzerinnen, Edgar Hilaire Germain Degas (1834–1917), um 1898, Pastell auf Papier, H. 95,5 cm, B. 87 cm, Galerie Neue Meister, Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Gal.-Nr. 2586, Foto: SKD/Hans-Peter Klut

    Degas’ Tänzerinnen

    Anlässlich einer notwendig gewordenen Konsolidierungsmaßnahme wurde das um 1898 entstandene Pastellgemälde „Zwei Tänzerinnen“ von Edgar Degas (Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Galerie Neue Meister) auch maltechnisch untersucht. Edgar Hilaire Germain Degas, 1834 in Paris geboren und 1917 ebenda gestorben, bevorzugte seit den 1870/80er Jahren die Technik der Pastellmalerei, an der er die Spontanität und schnelle Ausführbarkeit schätzte. […]

    weiterlesen

  • Fertig zusammengeklebter und ergänzter Dummy mit 12,5 cm Durchmesser. Überlappende trübe 1 mm starke Ergänzung aus Paraloid B44 (o.), transparente eingepasste 2,5 mm starke Ergänzung aus Paraloid B44 (l.) und mit Knitterfalten gegossene, eingepasste 2,5 mm starke Ergänzung aus transparentem Polyvinylbutyral (r. u.), Foto: HTW Berlin

    Ergänzungsmaterial für Glas

    Im Rahmen der Bachelorarbeit der Verfasserin wurden Versuche mit alternativen Ergänzungsmaterialien an einem Dummy mit großen Fehlstellen untersucht. Aufgrund der höheren Sprödigkeit und Glasübergangstemperatur wurden die Untersuchungen mit Paraloid™ B44 sowie mit Polyvinylbutyral unternommen. Da die Fehlstellen des Glastellers sehr großflächig waren und etwa 2/3 der Originalsubstanz fehlten, mussten die Ergänzungsmaterialien eine hohe Stabilität aufweisen, um […]

    weiterlesen

Rezension

„Buch-Gewänder“ von David Ganz

Bekleiden, entkleiden

David Ganz hat eine überaus kenntnisreiche Geschichte mittelalterlicher Bucheinbände geschrieben.  Ob das Buch als Objekt kunstvoller Gestaltung besteht oder in der Euphorie digitaler Vermarktungsideen untergeht – diese Frage kann David Ganz nicht beantworten. Dass es ganz wunderbare Bucheinbände gibt, daran gibt es hingegen keinen Zweifel. Schon gar nicht für David Ganz, Professor für Kunstgeschichte des […]

weiterlesen

Events