Restauro

Beruf


Das Hornemann Institut der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst lädt heute zu einer Spezialausgabe des Hornemann Kollegs in Hildesheim ein. Drei Restauratoren berichten dort über ihre freiberufliche Arbeit im Restaurierungszentrum Kiel, einem Werkstattzusammenschluss von Restauratoren unterschiedlicher Fachbereiche. Sich beruflich zusammenzuschließen, um unterschiedliche Fachkompetenzen zu bündeln, ist ein alt bewährtes Konzept. Das Modell funktioniert zum […]

weiterlesen

Wie ein Trampolin können Vitrinen-, Sockel- und Regalböden für das darin oder darauf ausgestellte Exponat wirken. Der Grund sind Schwingungsbelastungen, die sich auf den Erhalt des Ausstellungsobjekts auswirken. Ein allzeit so aktuelles wie dringliches Thema, das das Symposium „Alles schwingt – Mechanische Schwingungen wirken auf Kunstwerke“ behandelt. Die Tagung findet am 29. und 30. Juni […]

weiterlesen


Königliches Ambiente für wissenschaftlichen Austausch: In der Villa Ludwigshöhe nahe dem pfälzischen Landau fand die Tagung „Queerbeet“ statt. Veranstalter war die Landesdenkmalpflege Rheinland-Pfalz.   Mit fast 90 Besuchern war die Fachtagung „Querbeet 2.0“, die am 29. und 30. November in der Villa Ludwigshöhe in der Pfalz stattfand, sehr gut besucht. Nach einer fünfjährigen Pause hatte […]

weiterlesen

Rechtslehre trifft Restaurierung: Christian Esch, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, referierte in einem Seminar des VDR über zahlreiche Themen des Bauvertragsrechts.   Das Seminar zum Thema Bauvertragsrecht 2018 des VDR fand am 17. Februar 2018 in der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW) statt. Hierzu fanden sich gut 50 Restauratoren auf dem Campus Wilhelminenhof […]

weiterlesen


Die Servicestelle Digitalisierung des Landes Berlin hat die 4. und neu bearbeitete Auflage der Broschüre „Neue rechtliche Rahmenbedingungen für Digitalisierungsprojekte von Gedächtnisinstitutionen“ herausgegeben. Neu bearbeitet und erschienen ist nun die 4. Auflage der Broschüre „Neue rechtliche Rahmenbedingungen für Digitalisierungsprojekte von Gedächtnisinstitutionen“ der Servicestelle Digitalisierung des Landes Berlin (digiS). Paul Klimpel, Fabian Rack und John Hendrik […]

weiterlesen

Geschafft: Die künftigen Absolventen der Staatlich anerkannten Fachakademie zur Ausbildung von Restauratoren für Möbel und Holzobjekte in München stellen am 21. März ihre Facharbeiten vor.   Es ist der krönende Abschluss für die vielen mehrmonatigen Projekte und Tüfteleien: die Ausstellung der Facharbeiten. Jedes Jahr präsentieren Studierende der Staatlich anerkannten Fachakademie zur Ausbildung von Restauratoren für […]

weiterlesen