Restauro

Projekte


  Für Archive mit fotografischen Sammlungen ist die Unterscheidung und Auseinandersetzung mit Cellulosenitrat und –acetat ein ständig wiederkehrendes Thema. Vor allem Trägermaterialien älterer Filmstreifen (vor 1960) bestehen aus dem leicht entzündlichen Zelluloid. Diese beiden Kunststoffe zu unterscheiden war bisher nur über Kerben, Beschriftungen oder mit zerstörenden Tests nach Entnahme einer Materialprobe möglich. Seit 2016 gibt es ein mobiles […]

weiterlesen

    Unser Autor Boris Frohberg besuchte für RESTAURO am 10. Februar 2017 die Tagung „Backsteinbau und Bettelordenarchitektur – Franziskaner und Dominikaner in der Mark Brandenburg“ im Archäologischen Landesmuseum dem Paulikloster zu Brandenburg an der Havel im Rahmen der Sonderausstellung „Gebrannte Erde“. Die Vorträge umfassten ein breites Spektrum der Stadtarchäologie, hier verschiedene Aspekte vergangener und […]

weiterlesen


  Denkmalschützer wenden sich gegen den geplanten Neubau eines Gebäudetrakts von Schloss Nymphenburg. Seit 2014 ist eine Erweiterung des dort ansässigen Museums „Mensch und Natur“ zum Naturkundemuseum „Biotopia“ im Gespräch. Ein Kommentar von Elke Wendrich und Neven Denhauser. Man stelle sich vor, der Schlosskomplex von Versailles würde durch einen fensterlosen modernen Bau aus Sichtbeton mit […]

weiterlesen

  Das weltweite renommierte Doerner Institut – seit April 1947 Teil der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen – gibt rund 80 Akteneinheiten und Glasplatten aus der Zeit des Nationalsozialismus an das Bundesarchiv ab. Die Münchner Pinakotheken übergeben Akten aus der Zeit des Nationalsozialismus an das Bundesarchiv – etwa 14.000 Dokumente und Bildmaterial auf rund 1.000 Glasnegativen aus dem […]

weiterlesen


  Nach 50 Jahren hängt Giorgio Vasaris „Abendmahl“ (1546) wieder an seinem Ursprungsort, der Basilika Santa Croce in Florenz. 1966 war das Tafelbild durch eine Überschwemmung massiv beschädigt worden.  Die Hoffnung, das Meisterstück der Renaissance retten zu können, war lange Zeit nahe null. Bei einer Flutkatastrophe im Jahr 1966 in Florenz erlitt Giorgio Vasaris „Abendmahl“ (1546) so massive Wasserschäden, dass […]

weiterlesen