Restauro

Projekte


Der Mauterner Brücke in Niederösterreich – Teil des UNESCO-Welterbes – drohte aus wirtschaftlichen Gründen der Abriss. Dieser wurde nun zwar verhindert, diskutiert wird jedoch noch immer viel. Die Donau-Universität Krems veranstaltet jetzt vom 20. bis 21. April 2018 dazu eine Fachtagung, um über den Flussübergang, seine Geschichte und die Bedeutung von Industriedenkmälern sowie deren Zukunft […]

weiterlesen

Am Römisch-Germanischen Zentralmuseum in Mainz wird derzeit ein mittelalterlicher Schatz aus Bulgarien restauriert und analysiert. Bei den Schmuckobjekten handelt es sich um die einzigen materiellen Zeugnisse dieser Art, die auf eine kaiserliche Repräsentation im Byzantinischen Reich schließen lassen. Manchmal hat man Glück und die Erde gibt wieder frei, was man einst in ihr vergraben hat. […]

weiterlesen


„Begegnungen. Von Cranach bis Holbein“ lautete die Ausstellung im Kunstmuseums Moritzburg in Halle an der Saale, die Ende Januar 2018 zu Ende ging. Was bleibt, ist der lesenswerte Ausstellungskatalog. Teil der Schau waren drei Renaissance-Epitaphien aus den Museumsdepots, eigentlich nur eine thematische Ergänzung zu gezeigten Handzeichnungen. Doch im Katalog haben kunsttechnologische Untersuchung und Restaurierung der […]

weiterlesen

Die mittelalterlichen Kirchenburgen im rumänischen Siebenbürgen sind ein einzigartiges baukulturelles Erbe. Über 160 gibt es von ihnen. Doch rund ein Viertel sind durch Substanzverluste akut in Gefahr. Die unter deutsch-rumänischer Schirmherrschaft stehende Stiftung Kirchenburgen koordiniert nun bauliche und denkmalpflegerische Maßnahmen gegen den Verfall. Wie in Siebenbürgen befestigte Kirchen entstanden Die über 160 wehrtechnisch befestigten Kirchen […]

weiterlesen


Im Kunsthistorischen Museum Wien geht die Reihe FOKUS DENKMAL in die achte Runde. Bei diesem Format gibt die Denkmalpflege den Ton an. Dieses Mal geht es um provinzialrömische Siedlungsreste aus dem oberösterreichischen Lorch, darunter Wandmalereien mit dem sagenumwobenen Kopf der Medusa, was aber kein Grund zur Furcht ist – im Gegenteil. Es ist ein kleines […]

weiterlesen

Die kleine Kirche San Giorgio e Santo Spirito in Florenz ist jetzt wiedereröffnet. Beschädigungen an Dach, Fassade und Portalen ließen jahrelang keine Gottesdienste mehr zu. Es ist vollbracht: Die Kirche San Giorgio e Santo Spirito in Florenz ist wieder geöffnet. Nach einer umfassenden Restaurierung erstrahlt die kleine, nahe dem Ponte Vecchio gelegene Kirche wieder in […]

weiterlesen