projekte

  • Tapisserie

    Wiedereinrichtung von Schloss Bruchsal

      Die aufwendigen Restaurierungsarbeiten im Schloss Bruchsal neigen sich dem Ende zu. Im Frühjahr 2017 ist es so weit: Die Beletage eröffnet wieder für Besucher. Am Montag wurden bereits die ersten 15 kostbaren Tapisserien ins Schloss gebracht. Das Schloss wurde Stück für Stück aufwendig rekonstruiert, nachdem es nach dem Zweiten Weltkrieg weitgehend zerstört wurde. Zur Ausstattung […]

    weiterlesen

  • 00_Abb. 5

    RESTAURO spezial im Druck

    Es ist soweit: Das erste RESTAURO spezial wurde diese Woche gedruckt, Anfang September erscheint das Sonderheft auf dem Markt. Die Extraausgabe thematisiert die präventive Konservierung rund um die Neugestaltung des Westflügels im Bayerischen Nationalmuseum in München, der vergangenes Jahr feierlich eröffnet worden ist.  In dem Heft berichten wir u.a. über die Aufbewahrung von Silber im […]

    weiterlesen


beruf

  • Jubiläum: 50 Jahre Berufsverbände SKR und VNPS

      Zur gemeinsamen Jubiläumstagung von Restauratoren und Präparatoren der Schweiz Vor 50 Jahren wurde der Schweizerische Berufsverband von Restauratoren und Präparatoren (SPR) gegründet, bereits 11 Jahre später erfolgte die Aufteilung in zwei eigenständige Fachverbände, dem Schweizerischen Verband für Konservierung und Restaurierung (SKR) sowie dem Verband Naturwissenschaftlicher Präparatorinnen und Präparatoren der Schweiz (VNPS). Am Rande der […]

    weiterlesen

Kunststück

  • altargemaelde-riggisberg

    Gesticktes Altargemälde: Feinste Kunst

      Es ist die luxuriöse Variante eines gemalten oder geschnitzten Altarbilds, das sich hier auf zweieinhalb mal zwei Meter erstreckt. Pailletten, Perlen, Seiden-, Leinen-, Silber- und Goldfäden formen ein mächtiges und wertvolles Meisterwerk und fügen sich zusammen zu einem gestickten Altargemälde. Es entstand im 15. Jahrhundert im Auftrag des damaligen Bischof von Burgo de Osma, […]

    weiterlesen

  • Vorderseite Kupferstich Albrecht Dürer

    Verschollener Dürer-Kupferstich

      Ein elsässischer Sammler und Archäologe hat auf einem Flohmarkt im französischen Sarrebourg einen wertvollen Kupferstich von Albrecht Dürer gekauft, ein Werk, das seit dem Zweiten Weltkrieg als verschollen galt. Als er auf der Rückseite des Blattes den Stempel der Saatsgalerie Stuttgart entdeckte, schenkte er seinen Fund der Graphischen Sammlung des Museums. Werk als Kriegsverlust aufgeführt […]

    weiterlesen

  • Altenberger Altarretabel

    Altenberger Altarretabel

      Die Untersuchung der Altenberger Altarretabel brachte grundlegend neue Erkenntnisse für die Mittelalterforschung. Noch bis 25. September 2016 sind der frühgotische Altar und seine reiche Bildausstattung in der Ausstellung „Schaufenster des Himmels“ im Frankfurter Städelmuseum zu sehen.     Wenn Jochen Sander Ausstellungsvorbereitungen mit Forschungen verbindet, kommt meist Neues, Überraschendes für Forschung und Besucher heraus. So ist es auch im […]

    weiterlesen

Rezension

Events