projekte

  • slider-leibniz-nachlass

    Digitales Puzzle mit Leibniz-Nachlass

      In einem Kooperationsprojekt der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek in Hannover werden Textzusammenhänge in den Handschriften von Leibniz aktuell digital rekonstruiert. Ob Philosophie, Politik oder Mathematik – Wilhelm Leibniz (1646–1716) beschäftigte sich mit jedem Wissensgebiet. „Ruhe ist eine Stufe zur Dummheit“, hielt das Universalgenie, dessen Todestag sich 2016 zum 300. Mal jährt, im Jahr 1715 […]

    weiterlesen


beruf

  • Sammeln und Erhalten von Performance-Kunst

      Vom 9. bis 11. Juni 2016 fand in Wolfsburg das internationale Symposium „Collecting and Conserving Performance Art” statt. Die Fachgruppe „Moderne Kunst – Kulturgut der Moderne” des Verbands der Restauratoren hat Kuratoren, Kunsthistoriker, Tanzwissenschaftler, Restauratoren, Künstler und Archivare zusammengeführt, um das aktuelle Thema des Sammelns, Erhaltens und Ausstellens von Live-Performancekunst und ihren Relikten zu […]

    weiterlesen

  • Restaurierungskolloquium: Vom Umgang mit der Lücke

      Wie viel Rekonstruktion ist notwendig, wie viel Fehlstelle zumutbar? Die Fachgruppe Polychrome Bildwerke und die Kustodie der Universität Leipzig haben am 9. September 2016 in Leipzig ein eintägiges fachübergreifendes Kolloquium organisiert, das inhaltlich als Folgeveranstaltung an das gleichnamige Kolloquium von 2009 anknüpfte. Ein Nachbericht.   Ausgangspunkt war das groß angelegte „Epitaphienprojekt“, welches seit 2002 die Restaurierung […]

    weiterlesen

  • Neue Experten braucht das (Museums-)Land

    Weltweit verzeichnen Museen einen Boom. So sollen beispielsweise die zum US-amerikanischen Museumsbund AAM gehörenden Einrichtungen mit 850 Mio. jährlichen Besuchern fast doppelt so viele Menschen anziehen wie die großen Sportligen und Freizeitparks des Landes zusammen. Nur in Deutschland nicht. Die durchschnittliche Besucherzahl je Museum liegt hier bei 48 pro Tag. Traurig, verglichen mit rund 150 […]

    weiterlesen

Kunststück

  • Pokal Dresden

    Verkauf erleidet Schiffbruch

      Es klingt wie ein Krimi. Als im Frühjahr 2016 Bundeskriminalbeamte über die TEFAF, der weltweit führenden Messe für Kunst und Antiquitäten in Maastricht, liefen, entdeckten Sie einen äußerst prunkvollen Schiffspokal. Nach einem Blick auf die Lost-Art-Datenbank stellten die Beamten fest, dass der Pokal seit 71 Jahren als verschollen gilt. Ein Verkauf wurde damit zunächst […]

    weiterlesen

Rezension

Events