projekte

  • Auf dem Weg in die Zukunft

    Eine App für’s museale Erlebnis: Das Deutsche Museum bringt einen neuen digitalen Begleiter für seine Ausstellung auf den Markt, der neben visuellen und auditiven Zusatzinfos auch interaktive Mitmach-Stationen und unterschiedliche Touren-Vorschläge bietet. Nice to know: die App ist kostenlos. Eine Welt ohne Digitalisierung? Mittlerweile undenkbar. Auch im Kultursektor hält die Erweiterung des physischen Erlebnisses durch […]

    weiterlesen

  • König Ludwig lädt ein

    Der Königsbau der Münchner Residenz ist jetzt – restauriert, neu gestaltet und museal erweitert – wieder für Besucher geöffnet. Die Neupräsentation der Sammlungen des Residenzmuseums lässt vier Jahrhunderte bayerischer Geschichte lebendig werden Es war eine feierliche Wiedereröffnung: Nach zehnjähriger Restaurierung und Sanierung ist der Königsbau der Residenz München seit Ende Juni nun wieder für die […]

    weiterlesen


beruf

  • Neues Verfahren gegen Papierzerfall

    Mag. dr. hab. Patricia Engel ist wissenschaftliche Leiterin des European Research Centre für Book and Paper Conservation-Restoration an der Donau-Universität Krems. In einem interdisziplinären Forschungsprojekt entwickelten sie und ihr Team gemeinsam mit der Universität Graz eine Methode, um säurebedingten Papierzerfall zu stoppen. Ein Kommentar   Ab Mitte des 19. Jahrhunderts produzierte man Papier aus zerfaserten […]

    weiterlesen

  • Textilien und ihre historischen Schichten

    Auf der diesjährigen Tagung der VDR-Fachgruppe Textil im Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg dreht sich alles um den fachgerechten Umgang mit historischen Stoffen, ihren Änderungen und Restaurierungen Der Wunsch, Textilien zu erhalten Historische Textilien sind aufgrund ihrer organischen Zusammensetzung oft empfindlich und benötigen daher besondere Konditionen, um sich zu erhalten. Meist sind die überlieferten Objekte von […]

    weiterlesen

  • Ein Leben im Dienst der Denkmalpflege

      Diplom-Restaurator Wolfram Vormelker engagiert sich stark für die Restaurierung und ist auch politisch  aktiv. Lange bemühte er sich, die gesamten bundesdeutschen Restauratorenverbände zu einigen und den Berufsverband VDR zu schaffen. Ein Porträt Enorme Bandbreite handwerklicher Qualifizierungen Wolfram Vormelker, ein konzentriert-stiller Beobachter der Gegenwart, ist einer der ältesten arbeitenden Restauratoren in Mecklenburg, wie er selbst […]

    weiterlesen

Kunststück

  • Porzellankunst aus dem Land des Lächelns

    Den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden gehören mit neun japanischen Vogelbauervasen – asiatische Exporte um 1700 – exotische Kuriositäten an. Jetzt wurde die erste Porzellanvase umfangreich restauriert. Eine Maßnahme, bei der es östliche und westliche Herangehensweisen zu vereinbaren galt. Das Wort „Vogelbauervase“ bezeichnet sehr präzise einen ziemlich kuriosen Bestandteil der Porzellansammlung der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden. Neun dieser […]

    weiterlesen

  • Aus den Latschen gekippt

    Da staunt selbst der Wissenschaftler: Archäologen bergen von einer steinzeitlichen Pfahlbaufundstelle am schweizerischen Greifensee einen rund 5000 Jahre alten Bastschuh. Es sind die herkömmlichen Dinge, Gebrauchsgegenstände, Nutzobjekte, die unsere Lebensweise am besten beschreiben und diese nach außen hin verständlich machen. Im Alltag fallen uns die Sachen nicht sonderlich auf, aber wenn man durch sie einen […]

    weiterlesen

Rezension

Restauratoren im Himalaya

  Auf einer österreich-indischen Konferenz hat das Institut für Konservierung und Restaurierung der Universität für angewandte Kunst Wien unter der Leitung von Professorin Gabriela Krist den mächtigen Bildband zur Restaurierung buddhistischer Tempel in Nako präsentiert. Seit Jahrzehnten arbeitet das Institut für Konservierung und Restaurierung der Universität für angewandte Kunst in Wien mit der indischen Denkmalbehörde zusammen. […]

weiterlesen

Events