projekte

  • Lichtschaden an einem Seideneinband. Foto: Klassik Stiftung Weimar, Bestandserhaltung HAAB, Marenlise Jonah Hölscher

    Weiterentwicklung aus Weimar

      Schutzumschläge für Seiden- und Seidensamteinbände finden in der Fachliteratur nur selten Beachtung, obwohl deren Vorteile unumstritten sind. Sie verringern im Bibliotheksalltag deutlich das Schadensrisiko für das Bezugsmaterial. Zum Abschluss eines Modellprojekts an der Herzogin Anna Amalia Bibliothek – Klassik Stiftung Weimar wurde eine Leistungsbeschreibung in Form einer Verfahrensanweisung zur Konservierung historischer Seiden- und Seidensamteinbände […]

    weiterlesen

  • Mária Spoločníková bei der Arbeit in ihrem Atelier. Foto: Svätopluk Píseck

    Durch ihre Hände sind wichtige Werke mittelalterlicher Kunst gegangen

    Diplom-Restaurator Boris Frohberg verbrachte seinen Sommer in diesem Jahr in der Slowakei und besuchte für uns zwei spannende Ausstellungen in Košice, die sich der bedeutenden slowakischen Restauratorin Mária Spoločníková und dem bekannten spätgotischen Meister Paul von Leutschau widmeten. Das Jahr 2017 ist in der Slowakei ist aus kunsthistorischer Sicht dem 500. Jahrestag des Einbaus eines […]

    weiterlesen

  • Aus dem Land der Pharaonen

    Ägyptologe Professor Dr. Richard Bußmann von der Universität zu Köln möchte in einem Modellprojekt Deutschlands längsten altägyptischen Papyrus nachhaltig vor dem Zerfall bewahren. Das Totenbuch der „lah-tes-nacht“ ist über 23 Meter lang und gut 2.500 Jahre alt. Neuartige Rahmenkonstruktionen sollen die einzelnen Papyri bestmöglich konservieren. Deutschlands längster altägyptischer Papyrus zerfällt aufgrund jahrelanger falscher Lagerung. Nun […]

    weiterlesen


beruf

  • „Wenn ich nicht in Potsdam wäre, hätte ich immer versucht herzukommen“

    Seit 1. Juni ist Kathrin Lange Chefrestauratorin bei der Stiftung Preussische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg. Die 1967 geborene Skulpturenrestauratorin ist gelernte Steinbildhauerin und diplomierte Restauratorin. Seit 1991 arbeitet sie bei der Stiftung in Potsdam. Unsere Berliner Korrespondentin Uta Baier hat mit ihr über die neue Position, die Schönheit von Potsdam und die Besonderheiten der Restaurierung […]

    weiterlesen

  • Diplom-Restaurator Dr. Paul-Bernhard Eipper in der Restaurierungswerkstätte. Foto: Universalmuseum Joanneum, Graz / Leo Kreisel-Strauß

    Sehen wir wirklich, was wir sehen?

    Diplom-Restaurator Dr. Paul-Bernhard Eipper appelliert für wissenschaftliches Arbeiten und interdisziplinäres Austausch. Dazu zieht der Leiter des Referats Restaurierung am Universal Museum Joanneum den bekannten Systemtheoretiker Niklas Luhmann und den Frankfurter Philosophen Theodor W. Adorno heran Gerne möchte ich Helmut Schmidts (1918–2015) Bonmot: „Wer eine Vision hat, der soll zum Arzt gehen!“ nutzen, um zu einer […]

    weiterlesen

Kunststück

  • James Rosenquists Rauminstallation „Horse Blinders“ (1968/69) wurde gerade frisch restauriert. Foto: Rheinisches Bildarchiv (RBA) © Estate of James Rosenquist/VG Bild-Kunst, Bonn 2017

    Preview

      Für die groß angelegte James Rosenquist-Schau im Museum Ludwig wurde die Werkgruppe „Horse Blinders“ (1968/69) restauriert. Ab 18. November ist das begehbare „Environment-Painting“ in Köln zu bewundern. Das umfangreiche Projekt führten Dipl.-Rest. Kathrin Keßler M.A. und Isabel Gebhardt M.A. in Zusammenarbeit mit den freiberuflichen Restauratorinnen Dipl.-Rest. Sandra Schäfer, Diana Blumenroth M.A. und Sarah Grimberg […]

    weiterlesen

  • „Anna webt Reformation“ zum 150. Jubiläum 1667

    Der historische Bildteppich von Anna Bump wird zum 500. Reformationsjubiläum im Museum Europäischer Kulturen in Berlin-Dahlem gezeigt. Er entstand anlässlich des 150. Jahrestags des Thesenanschlags Luthers 1667. Die Ausstellung „Anna webt Reformation. Ein Bildteppich und seine Geschichten“ wurde eigens für die Textilie konzipiert. Der Personenkult um Martin Luther setzte schon kurz nach seinem Tod ein. […]

    weiterlesen

  • Das Meisterwerk aus Wien

      Jüngst wurde im Kunsthistorischen Museum in Wien der frisch restaurierte Hammerflügel von Franz Dorn präsentiert. Martin Vogelsanger aus Winterthur arbeitete im Rahmen seiner Master-Thesis sechs Jahre an diesem prächtigen Objekt des Wiener Biedermeier. RESTAURO sprach mit dem Diplomrestaurator.     Ein Praktikum in Wien war der Anfang. Martin Vogelsanger, gelernter Instrumentenbauer für Tasteninstrumente aus […]

    weiterlesen

Rezension

Restauratoren im Himalaya

  Auf einer österreich-indischen Konferenz hat das Institut für Konservierung und Restaurierung der Universität für angewandte Kunst Wien unter der Leitung von Professorin Gabriela Krist den mächtigen Bildband zur Restaurierung buddhistischer Tempel in Nako präsentiert. Seit Jahrzehnten arbeitet das Institut für Konservierung und Restaurierung der Universität für angewandte Kunst in Wien mit der indischen Denkmalbehörde zusammen. […]

weiterlesen

Events