projekte

  • Vom einstigen Glanz einer verlassenen Stadt

    Restauratoren der TH Köln untersuchen gemeinsam mit Naturwissenschaftlern der Technischen Universität Berlin und Archäologen der Humboldt-Universität zu Berlin antike Wandmalereien in der jordanischen Felsenstadt Petra – heutiges UNESCO-Weltkulturerbe. Da ihre Erhaltung durch Witterungseinflüsse gefährdet ist, sollen jetzt Konservierungskonzepte entwickelt und erprobt werden. Versteckt und gut geschützt zwischen schroffen Felswänden, liegt die Ruinenstadt Petra in einem […]

    weiterlesen


beruf

  • Behandlung einer barocken Holzskulptur: Festigung der Fassung unter dem Stereomikroskop. Foto: HAWK | Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/Holzminden/Göttingen

    Noch einen Master obendrauf?

    Neue Spezialisierungsangebote für Bachelorabsolventen und Diplomrestauratoren an der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/Holzminden/Göttingen richten sich jetzt an interessierte Studierende des Masterstudiengangs sowie an bereits berufstätige Diplomrestauratoren, die berufsaufbauend einen Masterabschluss erwerben möchten. Interessiert? Die Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/Holzminden/Göttingen bietet ab diesem Semester ein vertiefendes Studium im Masterstudiengang mit drei Spezialisierungen […]

    weiterlesen

  • Die Turtle-Box

    Als passionierter Surfer erkannte der niederländische Kunstlogistiker Hizkia van Kralingen die Vorteile von Komposit-Materialien und entwickelte daraus eine Transportkiste, die wie eine Schildkröte ist: außen hart, innen weich und langlebig. Ein Video zeigt einen Blick hinter die Kulissen des niederländischen Kunsttransportunternehmens „Nachhaltigkeit schadet nicht“, äußerte sich Dr. Andrea Funck 2016 in einem Experten-Kommentar (RESTAURO 6/2016, […]

    weiterlesen

  • Schonende Reinigung mittels Druckluft?

    Die Trockenreinigung ist gerade bei Objekten mit empfindlicher Oberfläche ein heikles Unterfangen. Eine neu entwickelte Methode bietet nun eine schonendere Variante: das Weichpartikelstrahlen. Im Frühjahr dieses Jahres fand am Germanischen Nationalmuseum ein Workshop zu dem neuen Reinigungsverfahren statt. Unter den Teilnehmern war auch die Dresdener Restauratorin Johanna Ziegler M.A., die für uns über den Kurs […]

    weiterlesen

Kunststück

  • James Rosenquists Rauminstallation „Horse Blinders“ (1968/69) wurde gerade frisch restauriert. Foto: Rheinisches Bildarchiv (RBA) © Estate of James Rosenquist/VG Bild-Kunst, Bonn 2017

    Preview

      Für die groß angelegte James Rosenquist-Schau im Museum Ludwig wurde die Werkgruppe „Horse Blinders“ (1968/69) restauriert. Ab 18. November ist das begehbare „Environment-Painting“ in Köln zu bewundern. Das umfangreiche Projekt führten Dipl.-Rest. Kathrin Keßler M.A. und Isabel Gebhardt M.A. in Zusammenarbeit mit den freiberuflichen Restauratorinnen Dipl.-Rest. Sandra Schäfer, Diana Blumenroth M.A. und Sarah Grimberg […]

    weiterlesen

  • „Anna webt Reformation“ zum 150. Jubiläum 1667

    Der historische Bildteppich von Anna Bump wird zum 500. Reformationsjubiläum im Museum Europäischer Kulturen in Berlin-Dahlem gezeigt. Er entstand anlässlich des 150. Jahrestags des Thesenanschlags Luthers 1667. Die Ausstellung „Anna webt Reformation. Ein Bildteppich und seine Geschichten“ wurde eigens für die Textilie konzipiert. Der Personenkult um Martin Luther setzte schon kurz nach seinem Tod ein. […]

    weiterlesen

  • Das Meisterwerk aus Wien

      Jüngst wurde im Kunsthistorischen Museum in Wien der frisch restaurierte Hammerflügel von Franz Dorn präsentiert. Martin Vogelsanger aus Winterthur arbeitete im Rahmen seiner Master-Thesis sechs Jahre an diesem prächtigen Objekt des Wiener Biedermeier. RESTAURO sprach mit dem Diplomrestaurator.     Ein Praktikum in Wien war der Anfang. Martin Vogelsanger, gelernter Instrumentenbauer für Tasteninstrumente aus […]

    weiterlesen

Rezension

Restauratoren im Himalaya

  Auf einer österreich-indischen Konferenz hat das Institut für Konservierung und Restaurierung der Universität für angewandte Kunst Wien unter der Leitung von Professorin Gabriela Krist den mächtigen Bildband zur Restaurierung buddhistischer Tempel in Nako präsentiert. Seit Jahrzehnten arbeitet das Institut für Konservierung und Restaurierung der Universität für angewandte Kunst in Wien mit der indischen Denkmalbehörde zusammen. […]

weiterlesen

Events