projekte

  • Begrabenes Wikingerschiff

    Ungewöhnlicher Grabfund: Archäologen haben im norwegischen Østfold einen Schiffsfund der Wikingerzeit in einem Hügelgrab dokumentiert. Im direkten Umfeld fanden sich weitere Grabhügel und Langhäuser

    weiterlesen

  • Keltische Kultstätte entdeckt

    Bei Lehrgrabungen nahe Hermeskeil hat die Archäologin Professor Sabine Hornung von der Universität des Saarlandes mit ihrem Grabungsteam ein keltisches Heiligtum freigelegt. Seine Form und bautypologische Vergleiche lassen auf die Funktion als Kultstätte schließen

    weiterlesen

  • Gutes Schnittbild

    Zeitweise beweidete eine bis zu 100-köpfige Schafherde sechs Monate lang den Berliner Schlossgarten Charlottenburg. Das Projekt diente der authentischen Gartendenkmalpflege und dem praktischen Naturschutz. Jetzt zogen die Verantwortlichen ihr Resümee.

    weiterlesen


beruf

  • Ein neuer Kosmos im Schloss

    Die 55-jährige Kunsthistorikerin Ulrike Lorenz wird als erste Frau neue Präsidentin der Klassik Stiftung Weimar. Voraussichtlich im Sommer 2019 wird sie die Nachfolge von Hellmut Seemann antreten, der in den Ruhestand geht. Die in Gera geborene Lorenz hat an der Karl-Marx-Universität in Leipzig studiert und über Otto Dix, Wolf Vostell oder Bruce Naumann publiziert. Die […]

    weiterlesen

  • Leipzig ruft

    72 Stunden, 150 Veranstaltungen, mehr als 500 Aussteller: Die Messen „denkmal“, „MUTEC“ und „Lehmbau“ laden vom 8. bis 10. November zum Branchentreffen in die sächsische Metropole. Ein Vorgeschmack   Die Einladung zum Fachprogramm der Messe „denkmal 2018“ im November in Leipzig spricht von „nahezu grenzenlosen Möglichkeiten, sich Wissen anzueignen und mit anderen Fachleuten intensiv in […]

    weiterlesen

Kunststück

  • 360° Pergamon

    Aufgrund umfangreicher Sanierungsarbeiten im Pergamonmuseum hat jetzt ein Ausweichsquartier für Meisterwerke der antiken Metropole in Berlin eröffnet. Highlight ist – neben den Exponaten – ein Stadtpanorama Pergamons, das den Betrachter in das Jahr 129 n. Chr. versetzt In einem separaten Neubau mit Rotunde gegenüber dem Bodemuseum im Zentrum Berlins öffnete die neue Präsentation zur antiken […]

    weiterlesen

  • Bestandsaufnahme Gurlitt

    „Bestandsaufnahme Gurlitt. Ein Kunsthändler im Nationalsozialismus“ lautet die Ausstellung über den berühmten „Schwabinger-Kunstfund“ im Hause des Cornelius Gurlitt. Zu sehen ist die Schau noch bis Anfang Januar 2019 im Gropius Bau in Berlin Die aktuelle Ausstellung im Martin-Gropius-Bau in der Nachbarschaft von Bundesrat und dem Berliner Abgeortnetenhaus – dem ehemaligen Preußischen Landtag – zeigt Teile […]

    weiterlesen

Rezension

Restauratoren im Himalaya

  Auf einer österreich-indischen Konferenz hat das Institut für Konservierung und Restaurierung der Universität für angewandte Kunst Wien unter der Leitung von Professorin Gabriela Krist den mächtigen Bildband zur Restaurierung buddhistischer Tempel in Nako präsentiert. Seit Jahrzehnten arbeitet das Institut für Konservierung und Restaurierung der Universität für angewandte Kunst in Wien mit der indischen Denkmalbehörde zusammen. […]

weiterlesen

Events