28.05.2021

Beruf Museum

Einblick in die Welt der Materialien

von Martin Miersch
Querbeet durch die Welt der Gesteine im Materialarchiv Winterthur. Foto: Gewerbemuseum Winterthur / Michael Lio

Querbeet durch die Welt der Gesteine im Materialarchiv Winterthur. Foto: Gewerbemuseum Winterthur / Michael Lio

Ein dreidimensionales Lehrbuch, eine Online-Datenbank, rund 1.000 Materialmuster und vieles mehr: Das Materialarchiv in Winterthur ist eine Fundgrube für alle Wissensdurstigen

Querbeet durch die Welt der Gesteine im Materialarchiv Winterthur. Foto: Gewerbemuseum Winterthur / Michael Lio
Querbeet durch die Welt der Gesteine im Materialarchiv Winterthur. Foto: Gewerbemuseum Winterthur / Michael Lio

Wir kennen öffentliche Sammlungen und wir kennen Museumsdepots. Was aber darf man sich unter einem Materialarchiv vorstellen? Eine Art Ersatzteillager? – Weit gefehlt! Das Materialarchiv ist Teil des Gewerbemuseums der Stadt Winterthur. Es stellt einem interessierten Publikum, Fachleuten, Berufs- und Hochschulen sowie Schulklassen aller Stufen ein interaktives Labor für Materialrecherchen zur Verfügung.

Unter dem Motto „Anfassen erlaubt!“ bietet das permanent eingerichtete Material-Archiv eine Vielzahl unterschiedlichster Materialien. Ob Glas, Metall, Holz, Papier, Kunststoff, Gesteine, Keramik, Farbpigmente, Textilien oder auch Leder – das Archiv ist ein interaktives Labor für nahezu alle denkbaren Materialrecherchen. Ein großes, dreidimensionales Lehrbuch, eine Online-Datenbank, rund 1.000 Materialmuster, Experimentiertische, Film- und Hörstationen sowie eine Bibliothek ermöglichen einen fundierten und ebenso verspielten Einblick in die Welt der Materialien.

So ist das Material-Archiv auch eine Werkstätte für vergnügliches Lernen, ein Ort des Forschens und Entdeckens für ein interessiertes Publikum, Fachleute, Familien wie auch Lernende aller Stufen. Das seit 2009 permanent eingerichtete Material-Archiv des Gewerbemuseums ist Ausstellung, Arbeitsraum und Forschungslabor zugleich. Die zahlreichen Materialmuster können beliebig angefasst, verglichen oder mit den vertiefenden Informationen in der Datenbank verknüpft werden. Daneben ergänzt und illustriert die Schausammlung dieses Materialwissen auf spielerische und anschauliche Art.

Die Informationen sind in unterschiedlicher Vertiefung und Komplexität dargestellt, sodass sie dem gesamten Publikum vermittelt werden können. Im Material-Archiv können individuelle Führungen für private Gruppen, Firmen und Fachinteressierte gebucht werden. Die Einführung ins Material-Archiv verhilft zu einem Überblick in der Schau- und Mustersammlung. Was alles kann man über Materialien erfahren? Wie kann das Material-Archiv mit seinen verschiedenen Bereichen sinnvoll genutzt werden? Oder: Wie lässt sich in der Online-Datenbank recherchieren? Auch die Experimentiertische und die verschiedenen interaktiven Stationen werden hier vorgestellt.

Der Rundgang vermittelt Tipps und Tricks für eine möglichst vielschichtige Erfahrung der Materialwelten im Gewerbemuseum Winterthur und dient gleichzeitig als Grundlage für weitere, selbstständige Besuche und gezielte Materialrecherchen. So kann die Gruppe auf Wunsch auch bereits im Anschluss an diese Einführung im Material-Archiv weiterarbeiten.

Lesen Sie mehr in der RESTAURO 8/2019.

Scroll to Top