23.12.2016

Museum

Restitution einer Tapisserie – Das Video

Am 16. Dezember wurde eine im Zweiten Weltkrieg entwendete Tapisserie an den Freistaat Bayern restituiert: Der kostbare Wandteppich gehörte zur Ausstattung des Kehlsteinhaus, welches Adolf Hitler 1939 als Geschenk von der NSDAP zu seinem 50. Geburtstag erhielt. 1945 nahm ein US-amerikanischer Offizier der 101. Airport Division das Kunstwerk mit in seine Heimat. Die Übergabe an das Bayerische Nationalmuseum erfolgte durch Cathy Hinz, Tochter des Besatzungsoffiziers, und Robert M. Edsel, Gründer der „Monuments Men Foundation“.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0ieW91dHViZS1wbGF5ZXIiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBoZWlnaHQ9IjM5MCIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9qSlpnRVUwRG9jWT92ZXJzaW9uPTMmYW1wO3JlbD0xJmFtcDtmcz0xJmFtcDtzaG93c2VhcmNoPTAmYW1wO3Nob3dpbmZvPTEmYW1wO2l2X2xvYWRfcG9saWN5PTEmYW1wO3dtb2RlPXRyYW5zcGFyZW50IiB0eXBlPSJ0ZXh0L2h0bWwiIHdpZHRoPSI2NDAiPjwvaWZyYW1lPg==

Erfahren Sie mehr über die Restitution der Tapisserie.

Scroll to Top