Restauro

Forschung


  Ein Paläontologie-Museum in Kanada hat einen ganz besonderen Fund in seine Sammlung aufgenommen: Der rund 112–110 Mio. Jahre alte Nodosaurus repräsentiert nicht nur eine neue Spezies seiner Art, sondern ist auch das am besten erhaltene Dinosaurierfossil weltweit.     Beinahe wartet man nur darauf, dass einem das Dinosaurierfossil jeden Moment zuzwinkert – so lebensecht […]

weiterlesen

  In Kassel laufen derzeit die Vorbereitungen für die Documenta auf Hochtouren. Doch nicht nur die Installationen im öffentlichen Raum locken derzeit in die einzige Großstadt Nordhessens. Seit gestern findet dort im Ballhaus Kassel, direkt neben Schloss Wilhelmshöhe, die VDR-Tagung „Im Wandel der Zeiten – Möbel um 1800“ (18. bis 20. Mai) statt.     […]

weiterlesen


  Das Land Rheinland-Pfalz, die Landeshauptstadt Mainz und der Bund investieren rund 51,5 Millionen Euro in den Neubau des RGZM und Leibniz-Forschungsinstituts der Archäologie – ein modernes Haus für archäologische Spitzenforschung mit großzügigen Ausstellungsbereichen. Der voraussichtliche Umzug ist für 2020 geplant.     „Das RGZM ist in der archäologischen Welt so bekannt, dass es in […]

weiterlesen

  Der sogenannte »Große Tempel« aus dem 7. Jahrhundert v. Chr. ist der bedeutendste erhaltene vorchristliche Sakralbau Ostafrikas. Das 14 Meter hohe Bauwerk ist im nördlichen Hochland Äthiopiens im Dorf Yeha zu finden und wurde vermutlich um die Mitte des 1. Jahrtausends v. Chr. durch ein Feuer schwer beschädigt. Jahrzehntelang galt er als einsturzgefährdet, nun […]

weiterlesen


  Mainz, eine der ältesten Städte Deutschlands, ist Gastgeber der Baukulturwerkstatt „Historische Schichten der Stadt“. Am 11. Mai lädt die Bundesstiftung Baukultur dazu ein, mit Referenten aus den Bereichen Architekturgeschichte und -theorie, Archäologie, Stadtplanung und Denkmalpflege sowie Stadtmarketing, Städtebau und Politik über unsere historisch gewachsene Umwelt zu diskutieren. Städtebauliche Epochen werden um- und weitergebaut, neu […]

weiterlesen