Restauro

Forschung


15 Junge Wissenschaftler mit verschiedenen beruflichen Qualifikationen haben seit Anfang 2016 zur Erhaltung zeitgenössischer Kunst geforscht. Ihre Ergebnisse stellten sie nun auf dem Symposium vor Die Erhaltung zeitgenössischer Kunst birgt immer komplexere Fragen. Kein Wunder, dass das Symposium „From different perspectives to common grounds in contemporary art conservation“, organisiert vom Cologne Institute of Conservation Sciences […]

weiterlesen

Wie ein Trampolin können Vitrinen-, Sockel- und Regalböden für die Exponate wirken. Der Grund sind Schwingungsbelastungen, die sich auf den Erhalt des Ausstellungsobjekts auswirken. Ein Thema, das das Symposium „Alles schwingt – Mechanische Schwingungen wirken auf Kunstwerke“ behandelte. Die Tagung fand Ende Juni 2018 in der Kunsthalle Mannheim statt

weiterlesen


72 Stunden, 150 Veranstaltungen, mehr als 500 Aussteller: Die Messen „denkmal“, „MUTEC“ und „Lehmbau“ laden vom 8. bis 10. November zum Branchentreffen in die sächsische Metropole. Ein Vorgeschmack   Die Einladung zum Fachprogramm der Messe „denkmal 2018“ im November in Leipzig spricht von „nahezu grenzenlosen Möglichkeiten, sich Wissen anzueignen und mit anderen Fachleuten intensiv in […]

weiterlesen

Noch vor 100 Jahren wurden Werke auf der Ladefläche eines Pferdewagens transportiert. Wenig später übernahmen Möbelspeditionen den Transport der Objekte. Heute gibt es dafür spezialisierte Unternehmen, die ihre Gemäldetransportkisten sogar physikalisch untersuchen lassen. Ein Testbericht Der Transport von Kunstwerken und Kulturgütern beschäftigt seit Jahrhunderten Künstler, Sammler, Konservatoren und viele andere Kunst-Interessierte. Noch vor 100 Jahren […]

weiterlesen