RESTAURO 4/2019

Beschreibung

Titelthema: Bauen im Bestand

Das Bauwerk als primäre Quelle seiner Geschichte
Aktuelle Themen der Bauforschung diskutieren die „Europäischen Bauforschertage“ auf der Salzburger Messe MONUMENTO 2020

Vom Biberschwanzziegel bis zur hölzernen Füllungstür
Baumarkt der ganz besonderen Art: In Kirchheim/Teck bei Stuttgart werden bis zu 500 Jahre alte Baumaterialien präsentiert

Grüne Multi-Kraft vom Acker
Warum Hanf in Zeiten der anstehenden Rohstoffwende der bessere Baustoff ist

Auf der Suche nach den Farben der Moderne
2019 feiert das Bauhaus sein 100-jähriges Bestehen. Anlass genug, mit ausgewählten Bauten das Thema Farbe in den Blick zu nehmen

Glas schützt Glas am Kölner Dom
Historische Glasmalereien leiden unter Wind und Wetter. Eine neue entspiegelte Außenschutzverglasung bewahrt gefährdete Fenster

Lebendige Boten des Vergangenen
Kann ein Architekt mit historischen Materialien zukunftweisend bauen? Spolien sind hier ein probates Mittel

Denkmalpflegerische Meisterleistung
Gutshof Murjahn: Das neue DAW-Tagungszentrum in der Pfalz vereint Tradition und Moderne

Was tun bei Feuchtigkeit und Salzen in denkmalgeschützten Gebäuden?
Das Mauerwerk alter Gebäude beinhaltet häufig Feuchtigkeit und darin gelöste Salze. Diese schädigen auf lange Sicht das Bauwerk

Der erste Blick gilt dem Dach
Stephan Biebl, Experte für Holzschäden, arbeitet sich vom Speicher bis zum Keller durch, wenn er ein Gebäude begutachtet

Raum für historischen Charakter
Eine Altbauvilla in Hamburg benötigte eine energetische Sanierung. Der zuständige Architekten griff auf ein neues Dämmstoffsystem zurück

Klima

Zur Behebung der Klimaprobleme in Kirchen. Die Ausstattung im Fokus
Tagungsbericht zur interdisziplinären Denkmalpflegetagung „Klimazone Kirche“ der HAWK in Hildesheim (Januar 2019)

Beruf

Vorbereitung auf den schönsten Beruf der Welt
Das „Altenburger Praxisjahr für Kulturgut- und Denkmalrestaurierung“ gibt jedes Jahr vier Praktikanten erste Einblicke in den Beruf

Die Bildungsministerin will dem Meister seinen Meistertitel nehmen

Papier

Schmaler Grat zwischen Spur und Schaden
Gespräch mit Städel-Restauratorin Anna Motz über den einmaligen Bestand an Skizzenbüchern

Kunststück
Sensation in Dresden: Johannes Vermeer übermalte Cupido nicht

Blickpunkt

Das Institut für Konservierung und Restaurierung an der Universität für angewandte Kunst Wien wurde mit einem UNESCO-Lehrstuhl ausgezeichnet

Dr. Christoph Bazil wird neuer Präsident des Bundes- denkmalamts (BDA) in Wien