Restauro 08/2015

Beschreibung

Titelthema: Digitale Dokumentation

Habemus lucam

Dem Team des 3-D-Labors der Technischen Hochschule Deggendorf ist es gelungen, die monumentale Holzskulptur des Evangelisten Lukas in der Münchner Theatinerkirche wieder zu vervollständigen. Mit einer Kombination aus traditionellem Bildhauerhandwerk und neuen 3-D-Techniken konnten die Fehlstellen nach historischen Fotos rekonstruiert und in Holz gefertigt an der Skulptur montiert werden.

Autor: Jörg Maxzin

 

Thema: Gemälde und Pigmente

Malmaterial, Malprozess, Maltechnik und Restaurierung

Norbertine von Bresslern-Roth gilt als Österreichs bedeutendste Tiermalerin. Sie verwendete kompromisslos Materialien, mit denen sie ganz bewusst freskale Effekte erreichen wollte. Zum Anlass der großen Retrospektive zu ihrem Werk und Leben in der Neuen Galerie Graz 2016 wurden sämtliche der gezeigten Werke konserviert und restauriert.

Autor: Paul-Bernhard Eipper

 

Thema: Ethnologische Objekte

Nur für einen einzigen Tanz

Im Jahr 1913 gelangten sechs Masken der Zentral-Baining, einer Bevölkerungsgruppe auf der Insel Neubritannien im Bismarck Archipel, an das Museum für Völkerkunde zu Leipzig. Sie wurden trotz aufwendiger, kunsthandwerklicher Fertigkeiten lediglich für einen Auftritt bei rituellen Tänzen getragen. Dank der Hilfe der Kulturstiftung der Länder konnten sie jetzt restauriert werden.

Autorin: Angelica Hoffmeister-zur Nedden