RESTAURO 07/2016

Beschreibung

Titelthema: Steinkonservierung

Schritt nach vorn 
Die Erhaltung des Magdeburger Reiters 

Der Magdeburger Reiter ist das älteste freistehende Reiterstandbild nördlich der Alpen und wurde Mitte des 13. Jahrhunderts auf dem Alten Markt gegenüber dem Rathaus aufgestellt. Äußere Witterungsbedingungen, Schutzmaßnahmen während des Zweiten Weltkriegs und der schlechte Erhaltungszustand nach den letzten begonnenen, nicht abgeschlossenen Restaurierungen führten zu erneuten Maßnahmen an dem steinernen Figurenensemble. 

Autoren: Claudia Böttcher, Ernst Thomas Groll, Ulrike Wende 

 

Thema: Bekämpfung von Mikroorganismen 

Medizintechnik gibt Inspiration 
Neue Methoden zur Herstellung antimikrobieller Oberflächen
 

Mikroorganismen verursachen jedes Jahr massive Schäden an schützenswertem Kulturgut. Gegenwärtig angewendete Methoden zur antimikrobiellen Ausrüstung von Kulturgütern sind in ihrer Effizienz zumeist begrenzt oder verwenden toxische Biozide. Der Beitrag stellt ausgewählte neue Methoden zur Schaffung antimikrobieller Oberflächen vor und diskutiert ihre Andwendbarkeit im Kulturgutschutz. 

Autor: Thorsten Laube, Claudia Rode, Matthias Schnabelrauch 

Thema: Ledererhaltung 

Ötzis Ledererbe 
Eine Mitochondrienanalyse von Ötzis Kleidung gibt Aufschluss über die tierischen Quellen zur Lederherstellung der Kupferzeit

Die Kleidung von Ötzi, einer 5.300 Jahre alten natürlichen Mumie, die 1991 in Italien in den Ötztaler Alpen gefunden wurde, stellt ein gut erhaltenes Beispiel prähistorischer Fertigungstechniken dar. Bislang war jedoch unklar, von welchem Tier das verwendete Leder stammt. Eine Mitochondrienanalyse klärt auf. 

Autor: Franz Maixner, Niall O'Sullivan, Albert Zink