Tage der Restaurierung 2022 in Graz

Erstmalig findet im März 2022 ein zweitägiger Tag der Restaurierung im Universalmuseum Joanneum in Graz statt: Das Programm 2022 bildet das breite Spektrum der heutigen Konservierung und Restaurierung ab

2022 findet erstmals ein zweitägiger Tag der Restaurierung im Universalmuseum Joanneum statt. Das Programm bildet das breite Spektrum der heutigen Konservierung und Restaurierung ab:
Es wird über die Glasgemälde-, Zierrahmen-, Gemälde- und Freskenrestaurierung am Universalmuseum Graz berichtet, die Maltechnik von Österreichs bedeutendster Tiermalerin Norbertine Bresslern-Roth wird beleuchtet und es wird über den langen Weg der Anerkennung eines Gemäldes von Vincent van Gogh referiert.

Tage der Restaurierung in Graz jetzt erstmals zweitägig

Auch über das nun abgeschlossene EU-Projekt „Tracing the art of the Straub-family“ wird berichtet, Gemälde von Egon Schiele werden ebenso wie die Voraussetzungen für einen idealen Vitrinenbau im Museum behandelt. Das der präventive Konservierung verpflichtete EU-Projekt „Preventive solutions for Sensitive Materials of Cultural Heritage“ 2019-2022 wird vorgestellt.

Advertorial Artikel

Parallax Article

Termin: 28. März/29. März 2022

Kosten: Teilnahmegebühr: 80 Euro, Schüler/innen, Studierende bzw. mit Joanneumskarte: 40 Euro (Bei Ein-Tagesbuch halbiert sich die Teilnahmegebühr)