Restauro

Zerstörung


Die Gerda Henkel Stiftung engagiert sich in Jordanien für den Kulturgüterschutz. Neben einer archäologischen Grabung in der Stadt Gerasa unterstützt die Einrichtung ein Digitalisierungsprogramm für historische Funde in Amman. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier machte mit der Besichtigung beider Stätten Ende Januar 2018 auf die Förderprojekte aufmerksam.   Auf seiner Jordanienreise besuchte Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier nicht nur […]

weiterlesen

In Bowhill House, einem schottischen Herrenhaus aus dem 19. Jahrhundert, restaurierten die Papier- und Lederrestauratoren Mark Sandiford und Louise Drover eine seltene chinesische Tapete aus dem Jahr 1834. Eingebettet in die sanften grünen Hügel Süd-Schottlands, nahe der Grenze zu England, liegt Bowhill House – ein prächtiges Herrenhaus, das in seinen Grundzügen um 1812 erbaut und […]

weiterlesen


Château de la Mothe-Chandeniers in der Nähe von Tours ist nur noch eine Ruine. Nach einem Brand in den 1930er Jahren verfiel das Gemäuer. Nun soll eine außergewöhnliche Maßnahme beim Wiederaufbau und Erhalt des kulturellen Erbes helfen.   Den Traum, eine alte Burg zu besitzen, konnten sich bislang nur wenige erfüllen, schrecken doch die horrenden […]

weiterlesen

Das Kasthamandap war das kulturelle Herz Kathmandus. Seit dem Erdbeben von 2015 ist vom gebauten Inbegriff der nepalesischen Kultur nur noch ein Schutthaufen übrig, temporär mit einem Blechdach vor der Witterung geschützt. Die Initiative „Rebuild Kasthamandap“ setzt sich für einen traditionellen und erdbebensicheren Wiederaufbau ein, welches die Symbolik ihres wichtigsten Kulturerbes widerspiegelt. Hierbei handelt es […]

weiterlesen


Heute begannen in Mailand die Eröffnungsfeierlichkeiten für das Europäische Kulturerbejahr 2018. In Deutschland steht es unter dem Motto „Sharing Heritage“ und geht auf eine Initiative des Deutschen Nationalkommitees für Denkmalschutz, des Bundes, der Länder und kommunalen Spitzenverbände zurück.   Heute Vormittag, 7. Dezember 2017 war es soweit: der Startschuss für das Europäische Kulturerbejahr 2018 fiel […]

weiterlesen

Professor Dr. Hartwig Lüdtke, Vizepräsident der Deutschen UNESCO-Kommission, referierte in Berlin zum Thema „Bedrohtes Erbe der Menschheit: Die Auswirkungen von Kriegen und bewaffneten Konflikten auf Kulturstätten“. Und das Thema betrifft nicht nur Denkmalschützer. Über die Arbeit der 1946 aus den Erkenntnissen zweier Weltkriege gegründeten UNESCO berichtete am Dienstag, den 14.11 in Berlin Professor Dr. Hartwig […]

weiterlesen