Restauro

Rekonstruktion



  In einem Kooperationsprojekt der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek in Hannover werden Textzusammenhänge in den Handschriften von Leibniz aktuell digital rekonstruiert. Ob Philosophie, Politik oder Mathematik – Wilhelm Leibniz (1646–1716) beschäftigte sich mit jedem Wissensgebiet. „Ruhe ist eine Stufe zur Dummheit“, hielt das Universalgenie, dessen Todestag sich 2016 zum 300. Mal jährt, im Jahr 1715 […]

weiterlesen

  Wie viel Rekonstruktion ist notwendig, wie viel Fehlstelle zumutbar? Die Fachgruppe Polychrome Bildwerke und die Kustodie der Universität Leipzig haben am 9. September 2016 in Leipzig ein eintägiges fachübergreifendes Kolloquium organisiert, das inhaltlich als Folgeveranstaltung an das gleichnamige Kolloquium von 2009 anknüpfte. Ein Nachbericht.   Ausgangspunkt war das groß angelegte „Epitaphienprojekt“, welches seit 2002 die Restaurierung […]

weiterlesen


  Am 25. Oktober öffnet das neue Labor des Wallraf-Richartz-Museum in Köln und gewährt seinen Besuchern Einblick in die Arbeit der Restauratoren und somit hinter die Kulissen der alltäglichen Ausstellungssammlung.  Bereits seit acht Jahren verfolgt das Wallraf-Richartz-Museum das Konzept, die Arbeit von Museumsrestauratoren in die Ausstellung zu integrieren und spannende Aspekte ihres Alltags zu vermitteln. […]

weiterlesen

  Mittels Computertomografie ist es Forschern der University of Kentucky gelungen, ein Jahrtausend altes, beinahe verbranntes biblisches Schriftdokument virtuell zu entrollen und den Inhalt zu rekonstruieren.    Eine einzige Berührung hätte genügt und das verkohlte Pergament wäre zu Staub zerfallen. Ein Pergament, das weit in die Vergangenheit reicht, ein fragiler Überrest, gefunden in einer Synagoge im […]

weiterlesen