Restauro

Papier


Die Trockenreinigung ist gerade bei Objekten mit empfindlicher Oberfläche ein heikles Unterfangen. Eine neu entwickelte Methode bietet nun eine schonendere Variante: das Weichpartikelstrahlen. Im Frühjahr dieses Jahres fand am Germanischen Nationalmuseum ein Workshop zu dem neuen Reinigungsverfahren statt. Unter den Teilnehmern war auch die Dresdener Restauratorin Johanna Ziegler M.A., die für uns über den Kurs […]

weiterlesen

Ägyptologe Professor Dr. Richard Bußmann von der Universität zu Köln möchte in einem Modellprojekt Deutschlands längsten altägyptischen Papyrus nachhaltig vor dem Zerfall bewahren. Das Totenbuch der „lah-tes-nacht“ ist über 23 Meter lang und gut 2.500 Jahre alt. Neuartige Rahmenkonstruktionen sollen die einzelnen Papyri bestmöglich konservieren. Deutschlands längster altägyptischer Papyrus zerfällt aufgrund jahrelanger falscher Lagerung. Nun […]

weiterlesen


Die Christian-Weise-Bibliothek Zittau und die Gemeinde Oybin haben kürzlich eine Spendenaktion für die Restaurierung von zwei Büchern aus dem Kloster Oybin ins Leben gerufen. Das Kloster Oybin entstand im Auftrag Karl IV. 1346 für den Orden der Cölestiner. Es betrieb neben dem klösterlichen Skriptorium eine Buchbinderwerkstatt und seine Klosterbibliothek umfasste ca. 400 Bücher, die die wissenschaftlichen […]

weiterlesen


Am Freitag, den 17. Februar 2017, findet der Hildesheimer Tag der Restaurierung statt. Die Absolventen der Konservierungs- und Restaurierungsstudiengänge der HAWK Hildesheim laden ein zu ihren Vorträgen aus den Fachbereichsthemen Gemälde und gefasste Holzobjekte, Möbel und Holz, Schriftgut, Buch und Graphik, Mikrobiologie, Wandmalerei und Architekturoberflächen, Stein und Keramik sowie Denkmalpflege. Zusammen mit Professoren, Lehrenden und interessierten Gästen diskutieren […]

weiterlesen