Restauro

International


Zwischen 1994 und 1999 fanden am Grünen Gewölbe Dresden zwei Konservierungsprojekte statt, die der Erhaltung der prunkvollen emailverzierten Goldschmiedearbeiten aus der Zeit August des Starken dienten. Die Arbeiten führte das Fraunhofer ISC durch. Rund 20 Jahre später überprüfen Wissenschaftler nun, ob ihre Methoden erfolgreich waren. Das Grüne Gewölbe in Dresden ist eine der kostbarsten und […]

weiterlesen

Der deutsche Kulturmanager, Museumsleiter und Kurator Martin Rot (1955–2017) ist tot. Der frühere Direktor des Deutschen Hygiene-Museums Dresden, Generaldirektor der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden und des Londoner Victoria and Albert Museum starb nach schwerer Krankheit am vergangenen Sonntag im Alter von 62 Jahren. Er war der erste Deutsche an der Spitze eines britischen Top-Museums: Martin Roth (1955–2017). […]

weiterlesen


Vor gut einem Jahr trat das neue Kulturgutschutzgesetz in Kraft. Prof. Dr. Hermann Parzinger, Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, und Prof. Dr. Markus Hilgert, Direktor des Vorderasiatischen Museums und Koordinator des Verbundprojekts „ILLICID“, äußern sich zu den rechtlichen Neuerungen und erklären, welche Aufgaben noch bevorstehen. „Kulturgüter geben kulturelle Identität“ Insgesamt sieht die Stiftung Preußischer Kulturbesitz […]

weiterlesen

In Kooperation mit der Johannes Gutenberg-Universität Mainz initiierte das RGZM ein Forschungsprojekt, um die archäologische Fundstätte Bisenzio in Etrurien zu untersuchen und zu dokumentieren. Das Besondere? – es handelt sich hierbei um eines der wenigen etruskischen Zentren, das nicht durch folgende Überbauung zerstört wurde. Quasi ein Glücksfall. Nun vermitteln Experten aus Archäologie und Pädagogik auch […]

weiterlesen


Die Außenstelle Teheran hat zusammen mit den iranischen Behörden Tabriz ein umfassendes Programm zur Restaurierung und wissenschaftlichen Erforschung des mittelalterlichen Stadtareals und der Zitadelle von Rab-e Rashidi beschlossen. Auch die touristische Erschließung der Ruinenstätte ist in Planung. Im frühen 14. Jahrhundert wurde der Komplex Rab-e Rashidi mit zugehörigem Stadtviertel von Rashid al-Din (1247–1318 n. Chr.) […]

weiterlesen

Aufgrund der finanzpolitischen Situation des Kantons Luzern sollen per 01. Januar 2018 gleich zwei Ausstellungshäuser geschlossen werden. Es handelt sich um das Natur-Museum sowie das Historische Museum – und damit zwei wichtige Forschungs- und Bildungseinrichtungen. Um die Schließung zu verhindern wurde nun von den Freundeskreisen der beiden Museen eine Online-Petition unter dem Namen „SOS-Museen“ ins […]

weiterlesen