Restauro

Gemälde


Am Freitag, den 17. Februar 2017, findet der Hildesheimer Tag der Restaurierung statt. Die Absolventen der Konservierungs- und Restaurierungsstudiengänge der HAWK Hildesheim laden ein zu ihren Vorträgen aus den Fachbereichsthemen Gemälde und gefasste Holzobjekte, Möbel und Holz, Schriftgut, Buch und Graphik, Mikrobiologie, Wandmalerei und Architekturoberflächen, Stein und Keramik sowie Denkmalpflege. Zusammen mit Professoren, Lehrenden und interessierten Gästen diskutieren […]

weiterlesen

  Nach 50 Jahren hängt Giorgio Vasaris „Abendmahl“ (1546) wieder an seinem Ursprungsort, der Basilika Santa Croce in Florenz. 1966 war das Tafelbild durch eine Überschwemmung massiv beschädigt worden.  Die Hoffnung, das Meisterstück der Renaissance retten zu können, war lange Zeit nahe null. Bei einer Flutkatastrophe im Jahr 1966 in Florenz erlitt Giorgio Vasaris „Abendmahl“ (1546) so massive Wasserschäden, dass […]

weiterlesen



  Bauforscher und Restauratoren entdeckten ein wertvolles Stück Geschichte in Bützow: Auf einer hölzernen Trennwand wurden qualitätvolle Malereien aus der Zeit zwischen 1810 und 1830 freigelegt. Bützow, eine Kleinstadt im Landkreis Rostock, birgt einen kulturhistorischen Schatz. Bei der Sanierung eines Gebäudes, das kurz nach 1730 mitten in der Altstadt errichtet wurde, sind jetzt Malereien aus der Zeit zwischen […]

weiterlesen

  Lichtschädigungen einzelner Farbbereiche an Gemälden werden vielfach konstatiert. Diese vermeintlich abgeschlossenen Prozesse setzen sich allerdings fort und sind in den Zeitdimensionen einer Generation nicht ohne technische Instrumente feststellbar. Farbe verschwindet allmählich unbemerkt vor den Augen des Betrachters. Folglich ist der heutige Umgang mit Licht im Museumsbereich mit Verantwortung verbunden. In der RESTAURO 8/2016 berichten […]

weiterlesen