Restauro

Dokumentation


Das Deutsche Auswandererhaus Bremerhaven erzählt die Geschichte eines Kriegsgefangenen im Ersten Weltkrieg anhand originaler Zeugnisse und mithilfe von Virtual Reality. Noch bis zum 30. November 2018 kann man sich am Ausstellungsexperiment „KRIEGsgefangen. OHNMACHT SEHNSUCHT 1914–1921“ beteiligen – dafür winkt freier Eintritt. Für August Schlicht, einen Hamburger „Zahnkünstler“ (nichtapprobierter Heilbehandler), hat der Erste Weltkrieg besonders lange […]

weiterlesen

Das Restaurierungszentrum der Bayerischen Schlösserverwaltung erobert mit eigenen Kanälen nun Instagram und Co. Wie das aussieht und wie Sie den Restauratoren folgen können, berichtet Marion Biesalski, Restauratorin für Gemälde und Skulpturen im Restaurierungszentrum Social-Media-Plattformen gelten inzwischen als eine der wichtigsten Informationsquellen – auch im Berufsalltag. Firmen, Institutionen und wissenschaftliche Einrichtungen nutzen die Seiten als Multiplikatoren, […]

weiterlesen



Die LWL-Denkmalpflege, Landschafts- und Baukultur in Westfalen begann 2012 ein mehrjähriges Projekt, das sich bis 2016/17 mit der kunst- und restaurierungswissenschaftlichen Erforschung der wichtigsten Beispiele romanischer Wandmalerei zwischen 1160 und 1270 in Westfalen beschäftigte. Jetzt ist eine Publikation dazu erschienen. Die Notwendigkeit interdisziplinärer Zusammenarbeit bei der Erforschung von Kulturdenkmalen und ihrer Ausstattung wird seit Jahrzehnten […]

weiterlesen