Restauro

Deutschland


Das Deutsche Auswandererhaus Bremerhaven erzählt die Geschichte eines Kriegsgefangenen im Ersten Weltkrieg anhand originaler Zeugnisse und mithilfe von Virtual Reality. Noch bis zum 30. November 2018 kann man sich am Ausstellungsexperiment „KRIEGsgefangen. OHNMACHT SEHNSUCHT 1914–1921“ beteiligen – dafür winkt freier Eintritt. Für August Schlicht, einen Hamburger „Zahnkünstler“ (nichtapprobierter Heilbehandler), hat der Erste Weltkrieg besonders lange […]

weiterlesen

Das Restaurierungszentrum der Bayerischen Schlösserverwaltung erobert mit eigenen Kanälen nun Instagram und Co. Wie das aussieht und wie Sie den Restauratoren folgen können, berichtet Marion Biesalski, Restauratorin für Gemälde und Skulpturen im Restaurierungszentrum Social-Media-Plattformen gelten inzwischen als eine der wichtigsten Informationsquellen – auch im Berufsalltag. Firmen, Institutionen und wissenschaftliche Einrichtungen nutzen die Seiten als Multiplikatoren, […]

weiterlesen



Digitalisierung ist eines der Schlagworte des 21. Jahrhunderts. Auch in der Restaurierung, Konservierung und dem Kulturguterhalt. Unser Autor Boris Frohberg war bei einer Thementagung des Verbands der Restauratoren in Dresden und informiert darüber, welche Möglichkeiten Digitalisierungsverfahren im Kulturguterhalt bieten     Die interdiziplinäre Zusammenarbeit von Restauratoren, Archäologen, Ingenieuren, Architekten und Verfahrenstechnikern bietet ein weites Feld […]

weiterlesen