Restauro

Deutschland


  Für Archive mit fotografischen Sammlungen ist die Unterscheidung und Auseinandersetzung mit Cellulosenitrat und –acetat ein ständig wiederkehrendes Thema. Vor allem Trägermaterialien älterer Filmstreifen (vor 1960) bestehen aus dem leicht entzündlichen Zelluloid. Diese beiden Kunststoffe zu unterscheiden war bisher nur über Kerben, Beschriftungen oder mit zerstörenden Tests nach Entnahme einer Materialprobe möglich. Seit 2016 gibt es ein mobiles […]

weiterlesen

  Die Rave-Stiftung vergibt zur Nachwuchsförderung und praktischen Weiterbildung Stipendien im Bereich der Bildenden Kunst und richtet sich an Kuratoren, Restauratoren, Museumstechniker und Kulturmanager. Die Stipendien werden an Bewerber vergeben, die aus Transformations- oder Entwicklungsländern kommen und noch dort leben, bisher keine Möglichkeit zu einem längeren Arbeitsaufenthalt oder einer beruflichen Weiterbildung in Deutschland hatten, eine […]

weiterlesen


  Denkmalschützer wenden sich gegen den geplanten Neubau eines Gebäudetrakts von Schloss Nymphenburg. Seit 2014 ist eine Erweiterung des dort ansässigen Museums „Mensch und Natur“ zum Naturkundemuseum „Biotopia“ im Gespräch. Ein Kommentar von Elke Wendrich und Neven Denhauser. Man stelle sich vor, der Schlosskomplex von Versailles würde durch einen fensterlosen modernen Bau aus Sichtbeton mit […]

weiterlesen

Am Freitag, den 17. Februar 2017, findet der Hildesheimer Tag der Restaurierung statt. Die Absolventen der Konservierungs- und Restaurierungsstudiengänge der HAWK Hildesheim laden ein zu ihren Vorträgen aus den Fachbereichsthemen Gemälde und gefasste Holzobjekte, Möbel und Holz, Schriftgut, Buch und Graphik, Mikrobiologie, Wandmalerei und Architekturoberflächen, Stein und Keramik sowie Denkmalpflege. Zusammen mit Professoren, Lehrenden und interessierten Gästen diskutieren […]

weiterlesen


  Kunsthistorische Untersuchungen konnten die Kreidezeichnung eines Hundes dem Barockkünstler Rembrandt zuordnen. „Die Studie eines sitzenden Hundes“ befand sich bereits seit den 1770er-Jahren im Bestand des Herzog Anton Ulrich-Museums in Braunschweig.   Das Herzog Anton Ulrich-Museum ist ab sofort im Besitz eines weiteren Kunstwerks von Rembrandt Harmensz. van Rijn (1606–1669). Es handelt sich dabei um […]

weiterlesen

Eine Umfrage des Verbands der Restauratoren (VdR) soll ein detailliertes Bild der aktuellen Ausbildungs- und Berufssituation der Restauratoren in Deutschland verschaffen. Dazu bittet der Verband alle Restauratoren, sich rege an dem Fragenkatalog zu beteiligen, um repräsentative Ergebnisse daraus ziehen zu können, die wiederum das berufspolitischem Engagement stützen und zur Entwicklung von Empfehlungen und Richtlinien beitragen. Die […]

weiterlesen