Restauro

Denkmal


Diplom-Restaurator Boris Frohberg arbeitet derzeit an einem Restaurierungskonzept für das Epitaph für Heinrich von Stralendorf in der mecklenburgischen Stadtkirche zu Lübz. Das Epitaph für Heinrich von Stralendorf, Reichsvizekanzler des Heiligen Römischen Reiches im 17. Jahrhundert, zeigt einen für die späte Renaissance typischen Aufbau, bestehend aus Schriftfeldern in Scagliolatechnik und Architekturrahmungen aus Gesimsen, Säulen und Schweifwerken in […]

weiterlesen

Die „denkmal Russia-Moscow“ hat eröffnet. Die biennale Fachmesse findet bis zum 10. November 2017 in Moskau in der Ausstellungshalle „Gostiny Dvor“ statt. Sie ist ein Gemeinschaftsprojekt der Leipziger Messe International (LMI) und dem Verband der Restauratoren Russlands, der Fachleute aus allen Regionen Russlands vereint.   Gestern öffnete in Moskau die „denkmal Russia-Moscow“, die internationale Fachmesse […]

weiterlesen


Die UNESCO hat jetzt das Welterbe Bauhaus um die Laubenganghäuser in Dessau-Roßlau und die Bundesschule des Allgemeinen Deutschen Gewerkschaftsbundes ADGB in Bernau bei Berlin erweitert. Hannes Meyer, Bauhaus-Direktor von 1928 bis 1930 und Nachfolger von Walter Gropius, entwarf die Gebäude.  Sitzungen des UNESCO-Welterbekomitees sind eine spannende Angelegenheit. Denn ihre Ergebnisse zeigen, wie bedeutend, einmalig und […]

weiterlesen

Grabpflege muss man sich leisten können. Das Problem betrifft nicht nur viele zeitgenössische Normalsterbliche, auch für die anstehende Ertüchtigung des Florentiner Grabmals von Michelangelo fehlen derzeit die Mittel. Daher läuft noch bis zum 30. Oktober 2017 eine Spendenaktion der zuständigen gemeinnützigen Organisation Opera di Santa Croce, im November sollen die Arbeiten am Grabmonument und dem […]

weiterlesen


Restauratoren balancieren häufig zwischen dem wissenschaftlichen Anspruch und der Wirtschaftlichkeit ihrer Arbeit. Dass besonders im Kultursektor der Etat immer knapp bemessen ist, erschwert den Wettbewerb zusätzlich. Und auch mit dem fehlenden Schutz der Berufsbezeichnung sieht sich der Berufsstand konfrontiert.     Der Weg der Seine, die Spur der Steine, der Stolpersteine, der Feldsteine oder Findlinge: […]

weiterlesen

Am gestrigen Tag des offenen Denkmals haben deutschlandweit rund 3,5 Millionen Besucher teilgenommen, wie die Deutsche Stiftung Denkmalschutz mitteilte. Im ganzen Land öffneten mehr als 7.500 historische Bauten, Parks und archäologische Stätten ihre Türen für Kultur- und Geschichtsfans.   „Macht und Pracht“ war das Motto des Tags des offenen Denkmals für das Jahr 2017. Denkmaleigentümer […]

weiterlesen