Restauro

Denkmal


  Noch bis zum 30. Juni 2017 läuft die Bewerbungsfrist für ein Fortbildungsstipendium der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD). Die insgesamt zehn Stipendien, dotiert mit à 3.000 Euro, werden an junge Handwerker vergeben, um ihnen damit berufsbegleitend die Entscheidung für den Erwerb des Titels „Restaurator/in im Handwerk“ bzw. „Fachhandwerker für Restaurierungsarbeiten“ zu erleichtern.     Fach- […]

weiterlesen

  Der sogenannte »Große Tempel« aus dem 7. Jahrhundert v. Chr. ist der bedeutendste erhaltene vorchristliche Sakralbau Ostafrikas. Das 14 Meter hohe Bauwerk ist im nördlichen Hochland Äthiopiens im Dorf Yeha zu finden und wurde vermutlich um die Mitte des 1. Jahrtausends v. Chr. durch ein Feuer schwer beschädigt. Jahrzehntelang galt er als einsturzgefährdet, nun […]

weiterlesen



  Mainz, eine der ältesten Städte Deutschlands, ist Gastgeber der Baukulturwerkstatt „Historische Schichten der Stadt“. Am 11. Mai lädt die Bundesstiftung Baukultur dazu ein, mit Referenten aus den Bereichen Architekturgeschichte und -theorie, Archäologie, Stadtplanung und Denkmalpflege sowie Stadtmarketing, Städtebau und Politik über unsere historisch gewachsene Umwelt zu diskutieren. Städtebauliche Epochen werden um- und weitergebaut, neu […]

weiterlesen

Anfang November 2014 wurde das historische Lagertor mit der zynischen Inschrift „Arbeit macht frei“ aus der KZ-Gedenkstätte in Dachau gestohlen. Nachdem es rund zwei Jahre später von der Polizei in Bergen (Norwegen) sichergestellt worden war, ist das Tor seit Februar 2017 nun wieder in Dachau. Das eiserne Mahnmal soll nach Restaurierungs- und Konservierungsmaßnahmen im Rahmen der Dauerausstellung wieder der Öffentlichkeit präsentiert werden.

weiterlesen