projekte

  • Hamburg erhält seine Orgel zurück

      Zwei Jahre dauerte die denkmalrechtliche Sanierung der größten zweimanualigen Orgel von Arp Schnitger. Damit endet eines der wichtigsten Restaurierungsprojekte im Bereich der norddeutschen Barockorgeln. Am 18. Juni wurde sie mit einem Festprogramm der Öffentlichkeit vorgestellt.     Es ist eine der bedeutendsten norddeutschen Barockorgeln – die Arp-Schnitger-Orgel in der St. Pankratius-Kirche Hamburg-Neuenfelde. Von den […]

    weiterlesen

  • Geschichtsträchtige Fundamente

      Zum Erhalt archäologischer Spuren unter der Kirchenruine St. Kolumba, einst eine der größten Pfarrkirchen Kölns, wurde ein Kooperationsprojekt zwischen dem Kunstmuseum Kolumba und dem Institut für Restaurierungs- und Konservierungswissenschaft (CICS) der TH Köln initiiert.     Immer wieder lässt sich, besonders bei Sakralbauten, im Zuge archäologischer Maßnahmen eine Platzkontinuität bis in frühgeschichtliche Zeit nachweisen […]

    weiterlesen

  • Eine längst vergessene Schlosskapelle

      Im Rahmen ihrer Masterarbeit restaurierte die Kölner Studentin Sonja Fröhlich am Cologne Institute of Conservation Sciences (CICS) der TH Köln ein über 250 Jahre altes hölzernes Kapellenmodell. Jetzt kehrt es zurück ins Stadtmuseum Andernach.     Im 18. Jahrhundert reisten die Kölner Erzbischöfe gern zur Kur ins Brohltal, nördlich von Andernach – so auch […]

    weiterlesen


beruf

  • Freie Praktikumsstellen

      Im Rahmen des Altenburger Praxisjahres für Kunstgut- und Denkmal-Restaurierung vergeben Museums- und Restaurierungsbetriebe studienvorbereitende Praktikumsstellen für kommende Dipl.-Restauratoren. Beginn ist der 01. September 2017.     Gerade der Studiengang „Restaurierung und Kulturgutsicherung“ erfordert in hohem Maß handwerkliches Können und Geschick. Die Zulassungsvoraussetzung an den Universitäten besteht für künftige Studenten daher meist in der Prüfung […]

    weiterlesen

  • Zehn Stipendien zu vergeben

      Noch bis zum 30. Juni 2017 läuft die Bewerbungsfrist für ein Fortbildungsstipendium der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD). Die insgesamt zehn Stipendien, dotiert mit à 3.000 Euro, werden an junge Handwerker vergeben, um ihnen damit berufsbegleitend die Entscheidung für den Erwerb des Titels „Restaurator/in im Handwerk“ bzw. „Fachhandwerker für Restaurierungsarbeiten“ zu erleichtern.     Fach- […]

    weiterlesen

  • Überlegungen eines Steinrestaurators

      Ein Kommentar von Steinrestaurator Boris Frohberg über denkmalpflegerische Ansprüche und die Schere zwischen theoretischen Vorstellungen, praktischen Anwendungen und Synergieeffekten in der Branche.   Ich saß im Saal bei einer Tagung zum Thema Laseranwendung in der Denkmalpflege und Restaurierung und hörte einem Vortrag zu, in dem es um die Reinigung des Sandsteinportals von der Schlosskirche […]

    weiterlesen

Kunststück

  • Das Meisterwerk aus Wien

      Jüngst wurde im Kunsthistorischen Museum in Wien der frisch restaurierte Hammerflügel von Franz Dorn präsentiert. Martin Vogelsanger aus Winterthur arbeitete im Rahmen seiner Master-Thesis sechs Jahre an diesem prächtigen Objekt des Wiener Biedermeier. RESTAURO sprach mit dem Diplomrestaurator.     Ein Praktikum in Wien war der Anfang. Martin Vogelsanger, gelernter Instrumentenbauer für Tasteninstrumente aus […]

    weiterlesen

  • Barocke Schlittenpracht im Marstallmuseum

      Nach drei Jahren Planungs- und Restaurierungsarbeit öffnet der komplett neu gestaltete Raum im Marstallmuseum im Schloss Nymphenburg seine Türen und präsentiert die restaurierten barocken Rennschlitten. Schellengeläut begrüßt den Besucher, wenn er den schmalen Raum betritt und die prächtigen Barockschlitten der Wittelsbacher nebeneinander gereiht vor sich sieht. Nicht nur die Schlitten sind frisch restauriert, auch der Ausstellungsraum […]

    weiterlesen

Rezension

Restauratoren im Himalaya

  Auf einer österreich-indischen Konferenz hat das Institut für Konservierung und Restaurierung der Universität für angewandte Kunst Wien unter der Leitung von Professorin Gabriela Krist den mächtigen Bildband zur Restaurierung buddhistischer Tempel in Nako präsentiert. Seit Jahrzehnten arbeitet das Institut für Konservierung und Restaurierung der Universität für angewandte Kunst in Wien mit der indischen Denkmalbehörde zusammen. […]

weiterlesen

Events